Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP nominiert Krimhilde Dornach. Bundestagsdirektkandidatin im Stimmkreis 255 Neu-Ulm

Unter Einhaltung sämtlicher Hygienebedingungen nominierten die Mitglieder der ÖDP Kreisverbände Neu-Ulm, Günzburg und Teile von Memmingen-Unterallgäu, die im Ostallgäu geborene Musiklehrerin aus Weißenhorn, Krimi Dornach, als Direktkandidatin für den Bundestag im Wahlkreis 255 Neu-Ulm.

Frei nach dem Motto „Licht und Schatten von CORONA“ stellte die Kandidatin ihre politischen Schwerpunkte vor. Desaströse globale und nationale Zustände, wie die Klima-, Flüchtlings-, Finanz- und Wirtschaftskrise, ein Gesundheits- und Pflegesystem am Limit, streikende frustrierte Landwirte, Massentierhaltung und ihre Folgen, der stetige Raubbau an der Natur samt Plünderung unseres Planeten, die zunehmende Spaltung der Gesellschaft sowie die Gefährdung demokratischer Systeme, bedingen eine am Gemeinwohl orientierte Politik. In allen Branchen herrscht aktuell das neoliberale Wirtschaftssystem, welches den Profit vor Mensch und Umwelt stellt. Während Großkonzerne Milliarden Gewinne einfahren, bleiben mittelständische Unternehmen, Kleinbetriebe und Selbstständige auf der Strecke. Immer mehr Höfe sterben. Diese Tendenz entwickelt sich auch im Pflege- und Gesundheitswesen. Die komplexen Auswirkungen bringt Covid-19 gnadenlos ans Licht. Deshalb muss die Ökologie als Lehre vom Gesamtzusammenhang aller das Leben begründenden Systeme zur Leitidee der Gesellschaft, der Ökonomie und der Politik werden. Dornach benennt die Stabilisierung der ökologischen Systeme als Voraussetzung für ein gutes Leben aller Menschen. Dornach will der Spaltung der Gesellschaft entgegenwirken. Sie steht für einen starken Staat, der die Grundrechte aller Bürger wahrt, Sicherheit garantiert und die Bürger beteiligt. Die ÖDP steht zu ihrer Forderung nach bundesweiten Volksentscheiden.  Eine höhere Grundsicherung für Kinder, ein Erziehungs- und ein Pflegegehalt, ein Arbeitslohn von mindestens 13 Euro/h helfen, so Dornach, Armut in allen Lebenslagen zu verhindern. Die ÖDP-Kandidatin spricht sich für menschenwürdige Asylverfahren, geordnete Zuwanderung und Integration von Anfang an aus. Sie will den Schwerpunkt der Politik auf eine wirksame Beseitigung von Fluchtursachen legen und spricht sich vehement gegen ausgrenzende Freihandelsabkommen aus. Krimi Dornach will mit Elementen der Gemeinwohlökonomie die soziale Marktwirtschaft retten und mit der öko-sozialen Steuerreform umweltfreundliches Verhalten belohnen und gleichzeitig die Arbeit von hohen Abgaben entlasten. Für sie gehört die Energiewende in Bürgerhand. Ein wichtiges Ziel der ÖDP-Kandidatin ist es, die Zukunft enkeltauglich zu machen durch einen absoluten Vorrang für den Schutz der Lebensgrundlagen. Sauberes Wasser muss in öffentlicher Hand bleiben. Es sind Maßnahmen  zu ergreifen, welche die Bodenfruchtbarkeit, die Artenvielfalt, gesunde und gentechnikfreie Nahrung sicherstellt. Dornach steht für ein gutes, ressourcenschonendes Wirtschaften und Wachsen. Aktiv will sie für mehr Transparenz und gegen Korruption eintreten. Politik müsse den Menschen und nicht den Einzelinteressen finanzstarker Akteure dienen. Dass die ÖDP auf Firmenspenden gänzlich verzichtet, mache sie glaubwürdig.

Gabriela Schimmer-Göresz, Kreisvorsitzende Günzburg, leitete die Versammlung und  erinnerte an die Präambel der am 8.5.2001 ins Deutsche übersetzten Erdcharta: „Wir stehen an einem kritischen Punkt der Erdgeschichte, an dem die Menschheit den Weg in ihre Zukunft wählen muss. Die Lebensfähigkeit, Vielfalt und Schönheit der Erde zu schützen, ist eine heilige Pflicht.“ Die ÖDP stellt sich dieser Pflicht und will alles unternehmen, um irreversible Kipppunkte zu verhindern. Wahlen geben den WählerInnen die einzigartige Gelegenheit, politische Entscheidungen zu kippen und eine Regierung zu wählen, die sich vom Lobbyismus trennt und diese überfällige dritte wirtschaftliche Revolution mit einer klaren Verantwortung des Staates für den Ordnungsrahmen einer ökologischen und sozialen Marktwirtschaft, die sich ausschließlich am Gemeinwohl orientiert,  auf den Weg bringt.


Die ÖDP Günzburg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen